Die Kontroll-Liste der Actien-Börse wird börsentäglich aktualisiert.
Als Leser der Actien-Börse klicken Sie bitte hier

Newspilot

Informationen direkt aus unserer Redaktion

<p>Mit anderen Worten: Unver&auml;ndert. Der Gesamt-Index notiert im noch laufenden Monat wie zuvor bei 89,3 Punkten. Dabei verlor der Sub-Index zur aktuellen Lage von 88,9 auf 88,3 Z&auml;hler, w&auml;hrend die Urteile zu den Erwartungen in den kommenden 6 Monaten etwas besser ausfielen. Der entsprechende Index legte von 89,7 auf 90,4 Punkte zu. Damit bleibt das ifo-Gesch&auml;ftsklima indes nicht nur unver&auml;ndert, sondern auch unentschieden.</p> <p>Annerose Winkler</p> <p>Der Deutsche Unternehmerbrief</p> <p><a href="https://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p><br />Publikationen der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH lesen Sie unter www.bernecker.info im Abo oder im Einzelabruf!</p>

<p>Am Freitag wurde auf der Hauptversammlung beschlossen, dass die Dividendenzahlung f&uuml;r das Jahr 2023 7,01 CHF je Aktie betr&auml;gt. Die Aktion&auml;rsverg&uuml;tung steigt damit im Vergleich zum Vorjahr um 13,43 %. Nicht schlecht!</p> <p>Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p>Kennen Sie schon das Free TV-Angebot von Bernecker TV? Abonnieren Sie kostenlos den YouTube-Kanal von Bernecker TV unter: www.youtube.com/BerneckerTV</p>

<p>Nach einer Durststrecke im gesamten deutschen IT-Sektor kehrte man im zweiten Quartal mit 5,7 % Umsatzplus wieder zum Wachstum zur&uuml;ck. Das Umsatzwachstum wurde durch das Corbox-Gesch&auml;ft gepr&auml;gt. DATAGROUP ist hinsichtlich der eigenen operativen Jahresziele, die zwischen 20 und 30 Mio. &euro; Wachstum vorsehen, &uuml;ber Plan. Im laufenden Gesch&auml;ftsjahr konnte das Unternehmen bereits &uuml;ber 21 Mio. &euro; an Auftr&auml;gen von 21 Neukunden gewinnen, 38 Bestandskunden haben ihre Vertr&auml;ge verl&auml;ngert. In den n&auml;chsten Quartalen wird der Umsatz weiter wachsen, unterst&uuml;tzt durch den Start neuer Kundenvertr&auml;ge. Die Erwartungen f&uuml;r das Gesamtjahr liegen bei 520 Mio. &euro; Umsatz und 3,24 &euro; Gewinn je Aktie, macht KGV 15. Das ist wenig ambitioniert. Die Aktie steht technisch vor dem Bruch des Abw&auml;rtstrends und damit vor einem Comeback.</p> <p>Dies ist ein Auszug aus der <a href="https://bernecker.info/product?id=37">Bernecker-Daily</a> von Freitag.</p> <p>Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info</p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder im Einzelabruf!</p>

<p>Freitag ist beim Bernecker B&ouml;rsenkompass Portfolio Tag. Wir durchforsten unsere Empfehlungsliste und nehmen bei ausgew&auml;hlten Positionen Anpassungen vor. Diese Arbeit ist unerl&auml;sslich f&uuml;r den Erfolg an der B&ouml;rse. Nehmen auch Sie sich ein paar Minuten Zeit f&uuml;r die Bestandspflege in Ihrem Depot.</p> <p>Wir f&uuml;hren momentan 31 Positionen in unserer Empfehlungsliste und der durchschnittliche Buchgewinn liegt aktuell bei rund 42%. Heute heben wir zwei Ziele und drei Stops an. Au&szlig;erdem nehmen wir an zwei Empfehlungen &Auml;nderungen vor und reichen eine erneuerte Einsch&auml;tzung nach. Betroffen sind TECHNOTRANS, RENAULT, ALPHABET, BOMBARDIER, FRIEDRICH VORWERK, ELI LILLY und das gehebelte NASDAQ100 ETF . Lesen Sie die Details in unserem <a href="https://www.finanzen100.de/premium/bernecker-boersenkompass/stop-go-boersenkompass-portfolio-zwei-aenderungen-2-stops-4-ziele-und-eine-ausschuettung_H1487752033_6791442/" target="_blank" rel="noopener">Stop&amp;Go Artikel</a> von heute.&nbsp;<br /><br />Testen Sie den Bernecker B&ouml;rsenkompass einen ganzen <a href="https://v.finanzen100.de/berneckerboersenkompass/">Monat kostenlos</a>.</p>

<p><strong>Der Markt wartet darauf, dass die f&uuml;r 2025 formulierten Ziele, die ein KGV von 9 unerstellen, operativ realisiert werden.</strong> Der Spezialist f&uuml;r Thermomanagement macht in zwei Wachstumsfeldern Fortschritte - bei Fl&uuml;ssigkeitsk&uuml;hlungen f&uuml;r Data Center und bei K&uuml;hlsystemen f&uuml;r Batterien und Ladeinfrastruktur. F&uuml;r Batteriek&uuml;hlsysteme in E-Bussen hat man einen neuen Auftrag im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich bekannt gegeben. Es ist einer der gr&ouml;&szlig;ten Auftr&auml;ge bisher f&uuml;r den Konzern in diesem Bereich. Das erste Quartal 2024, in dem Technotrans einen Umsatz von 56 Mio. &euro; und ein EBIT von 1,1 Mio. &euro; erreichte, best&auml;tigt zwar eher die Zweifler, das Management stellte aber Verbesserung in Aussicht. Mit dem j&uuml;ngsten Auftrag wird diese Sichtweise auch untermauert. Wir gehen davon aus, dass der Bereich Energy-Management weiterhin entsprechende Auftr&auml;ge zeitigen wird. Dadurch bedingte Auswirkungen auf das Zahlenwerk erwarten wir bereits im laufenden Quartal.</p> <p>Dies ist ein Auszug aus unserer Publikation &bdquo;<a href="https://www.bernecker.info/product?id=44">Frankfurter B&ouml;rsenbrief</a>&ldquo;, Ausgabe 21/2024.</p> <p>Weitere Themen im aktuellen Brief u. a.:</p> <p>+ Qualcomm: Intels Sargnagel?</p> <p>+ Jack in the Box: Comeback-Chance?</p> <p>+ Kontron: Mit Foxconn im IoT-Boot</p> <p>+ CyberArk: Mehr Dynamik durch &Uuml;bernahme?</p> <p>Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info</p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder im Einzelabruf!</p>

<p>Der Halbleiterkonzern will vom wachsenden Gesch&auml;ft mit Servern profitieren, die f&uuml;r den Einsatz von K&uuml;nstlicher Intelligenz (KI) geeignet sind. Angesichts des steigenden Energiebedarfs in Rechenzentren schraubt das Unternehmen daher die Leistungsf&auml;higkeit von Netzteilen f&uuml;r Server deutlich in die H&ouml;he.&nbsp;Schon bald soll mit dem kombinierten Einsatz der drei Halbleitermaterialien Silizium, Siliziumkarbid und Galliumnitrid die Leistung von sogenannten Power-Supply-Units (PSU) auf bis zu 12 kW verbessert werden. Zum Vergleich: Derzeit sind PSU mit 3 und 3,3 kW verf&uuml;gbar. Den Marktstart f&uuml;r ein Netzteil mit 8 kW Leistung k&uuml;ndigte INFINEON f&uuml;r das erste Quartal 2025 an. In der Folge rechnet man mit deutlich steigenden Ums&auml;tzen im Gesch&auml;ft mit KI-Servern - eine durchaus logische Folge!</p> <p>Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p>B&ouml;rsen-Erfahrung via Facebook: Besuchen und abonnieren Sie kostenlos die Facebook-Seite der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH: www.facebook.com/bernecker.info</p>

<p>Die deutsche Wirtschaft ist haarscharf an einer Rezession vorbeigeschrammt. Das vorl&auml;ufig gemeldete BIP-Wachstum von 0,2 % im ersten Quartal ist nun best&auml;tigt worden. Die Zahl ist preis-, saison- und kalenderbereinigt und bezieht sich auf das Vorquartal. Wachstumsfaktoren waren der Export und - wegen der milden Witterung - die Bauinvestitionen. Private Konsumausgaben hingegen sind r&uuml;ckl&auml;ufig gewesen. Die Deutsche Bundesbank traut der deutschen Wirtschaft auch im zweiten Quartal ein leichtes Wachstum zu. Gro&szlig;e Spr&uuml;nge sind vorerst aber auch weiterhin nicht zu erwarten.</p> <p>Oliver Kantimm, Redaktion "Der Aktion&auml;rsbrief"</p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a> im Abo oder im Einzelabruf unter <a href="http://www.boersenkiosk.de">www.boersenkiosk.de</a></p>

<p>Der chinesische E-Commerce-Riese meldete f&uuml;r das erste Quartal einen Gewinn je Aktie von umgerechnet 2,88 $ bei einem Umsatz von 12,1 Mrd. $. Mit 185 % Gewinnwachstum bzw. 120 % Umsatzplus liegt die Temu-Mutter deutlich &uuml;ber dem Analystenkonsens. Das Wachstum zieht wieder an, obwohl es der Wirtschaft in China noch an Kraft fehlt. &Uuml;ber die Temu-Plattform werden vor allem Artikel mit Rabatt angeboten, was f&uuml;r Kundenzustrom sorgt. Mit einem KGV 13 bis 17 ist die Aktie etwas h&ouml;her als der Branchenschnitt bewertet, was insbesondere am Erfolg von Temu liegt. Der Online-H&auml;ndler z&auml;hlt zu den unmittelbaren Profiteuren, wenn Chinas Wirtschaft das Wachstum wieder beschleunigt.</p> <p>Dies ist ein Auszug aus der gestrigen <a href="https://bernecker.info/product?id=37">Bernecker-Daily</a>.</p> <p>Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info</p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder im Einzelabruf!</p>

<p><strong>Der deutsche Brennstoffzellenspezialist steigerte den Umsatz im ersten Quartal um 45,9 % auf 40,05 Mio. &euro;, der Gewinn je Aktie machte einen Sprung von 0,11 auf 0,29 &euro;.</strong> Dass CEO Podesser noch nicht an der Jahresprognose gefeilt hat, liegt an Unw&auml;gbarkeiten des Kapazit&auml;tsausbaus, unter anderem durch den Hochlauf der Fertigung von Membran-Elektroden (Gro&szlig;britannien) und der Fertigung in Rum&auml;nien. Es bleibt also bei der bisherigen Jahresprognose, die f&uuml;r 2024 ein Umsatzplus von 20 bis 30 % auf rd. 142 bis 153,5 Mio. &euro; bei 17,5 bis 22,4 Mio. &euro; bereinigtem EBITDA vorsieht. Nach dem Auftaktquartal hat man im Mittel bereits 45 % davon erwirtschaftet. Eine Prognoseanhebung im weiteren Jahresverlauf ist naheliegend. Mit dem Sprung &uuml;ber den kurzfristigen Abw&auml;rtstrend hat der Wert ein Kaufsignal generiert. Damit wird eine R&uuml;ckkehr zu Kursen um 30 &euro; greifbar.</p> <p><strong>Dies ist ein Ausschnitt aus der neuen Actien-B&ouml;rse. </strong>In der aktuellen Ausgabe analysiert Hans A. Bernecker, Deutschlands erfahrenster B&ouml;rsenexperte, die Marktlage und verr&auml;t Ihnen, wie Sie sich als Anleger am besten positionieren.</p> <p><strong>Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Actien-B&ouml;rse Nr. 21!</strong> Den kompletten Brief erhalten Sie im Abo oder im Einzelbezug auf www.bernecker.info und &uuml;ber unsere Bernecker-App. &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</p> <p><strong>Weitere Themen der Actien-B&ouml;rse Nr. 21 u. a.:</strong></p> <p style="padding-left: 40px;">- China wird der wichtigste Helfer f&uuml;r den deutschen Export</p> <p style="padding-left: 40px;">- BMW und MERCEDES-BENZ: Die Einkaufskurse r&uuml;cken n&auml;her</p> <p style="padding-left: 40px;">- Kontron erwacht!</p> <p style="padding-left: 40px;">- Erfolgreicher B&ouml;rsengang in Madrid</p> <p style="padding-left: 40px;">- Die Wall Street sortiert neu</p> <p style="padding-left: 40px;">- JD.COM trotzt der Wirtschaftsschw&auml;che</p> <p style="padding-left: 40px;">- CANCOM: R&uuml;ckenwind durch KI?</p> <p><strong>Ihre Bernecker Redaktion / <a href="https://www.bernecker.info">www.bernecker.info&nbsp;</a></strong></p>

<p>Und zwar in Italien. Der Verpackungshersteller &uuml;bernimmt die Blitz LuxCo Sarl, die Holdinggesellschaft der Bormioli Pharma Gruppe, von Fonds des Finanzinvestors Triton. Der Kaufpreis basiert auf einem ermittelten Unternehmenswert von rund 800 Mio. Euro, dies entspricht einem bereinigten EBITDA-Multiple von rund 10. Bormioli Pharma sitzt in Italien und verf&uuml;gt &uuml;ber 9 Produktionsstandorte in Europa.&nbsp;Nach der Integration soll ein neuer Gesch&auml;ftsbereich Moulded Glass entstehen, mit neuen Optionen zur strategischen Ausrichtung. Der Abschluss der Transaktion wird im vierten Quartal erwartet aber schon heute ist die Freude gro&szlig; - das Papier legt zweistellig zu!</p> <p>Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder unter www.boersenkiosk.de im Einzelabruf!</p>

Kooperationen powered by Bernecker

Produkte von Bernecker bei unseren Kooperationspartnern

Referenzen

Kunden vertrauen Bernecker

Stephan R.

30.03.2024 09:56 Uhr

Hallo liebes Bernecker Team, ich finde Sie machen einen super Job. Danke!

Bernhard F.

20.12.2023

Verehrtes Bernecker-Team, ich bin seit diesem Jahr wieder Abonnent beim Aktionärsbrief. [...] Ich liege aktuell mit der Nachbildung des spekulativen Portfolios im Plus. Sie haben es auch heuer wieder geschafft, im Spekulativen Portfolio eine ordentliche Schippe draufzulegen. Hierfür meinen Respekt. Wenngleich der DAX heuer eine höhere Rendite einfährt, so liegen Sie doch vom Start weg (3.1.2000) mit dem Spekulativen Portfolio extrem weit vorne.

E. A.

27.09.2023

Guten Morgen, keine Frage, sondern ein Dank: Sehr hilfreiche Analyse zum aktuellen DAX-Geschehen! Gruß E. A.

Markus H.

09.08.2023

ich sage immer, hätte ich den Bernecker Börsenkompass bereits vor 5 Jahren gekannt, denn zu diesem Zeitpunkt bin als LAIE an der Börse eingestiegen, könnte ich heute alle 20 Wohnungen hier im Haus kaufen. Ich finde Euch super seriös

Renato R.

10.07.2023

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das finde ich toll, dass man so gut mit dem Berneckerteam kommunizieren kann, besonders wenn man Hilfe braucht.

Michaela R.

10.07.2023

Generell möchte ich Ihnen ein großes Lob aussprechen für Ihre tolle Kundenbetreuung! Ich teste Stück für Stück die für mich interessanten Bernecker-Briefe durch; daher hatten wir schon einige Male Kontakt.

Gottfried K.

05.05.2023

hallo redaktion des aktionärsbrief, insbesondere hr.schulz. extremes lob für recherche und empfehlung hapag lloyd put. ich habe gestern 70% eingefahren.

Jörg von O.

23.01.2023

Guten Tag, gestern war ich am Nachmittag beim Dresdner Börsentag und nahm an Vorträgen teil und war auch kurz am Stand. Nächstes Mal suche ich gerne das Gespräch und nehme mir mehr Zeit. Mit dem Dienst bin ich sehr zufrieden, lese auch alles (denke mich auch rein und kann die Ansätze nachvollziehen) und setzte es auch tagtäglich um. Vielen Dank dafür.

Markus T.

10.01.2023

Gerade habe ich erstmalig den Bernecker Wegweiser 2023 gelesen und bin begeistert. Natürlich ist es sehr kompetent von allen geschrieben, aber auch die Schreibweise ist sehr gelungen. Für mich als BWLer war es wie ein Krimi zu lesen.

Klaus F.

13.12.2022

Ich hatte die TB-Daily halt immer beinahe täglich im Einzelbezug abgerufen. Das war mir dann doch auf die Dauer zu umständlich. Die erste Actien-Börse habe ich etwa im Jahr 1978 abonniert. Nun bin ich hoffentlich in dieser Hinsicht ganz gut aufgestellt und daher froh, dass mir mit der TB-Daily eine Möglichkeit für kurzfristige Themen zur Verfügung steht. Herrn Schäfers kenne ich persönlich. Seine Expertise ist ausgestattet mit dieser jahrzehntelangen Erfahrung wirklich etwas wert. Vertrauen ist die Basis für dieses Geschäft

Stefan T.

November 2022

Soooo interessant, das mit dem heutigen Wissen zu lesen. Sehr sehr aufschlussreich. Während Herr Schulz vom Virus sprach, war Herr Bernecker erst 2 Briefe/Wochen später bereit, darüber zu schreiben. Aber wie vorher Cash aufgebaut wurde, und vor allem wie mehr oder weniger Herr Bernecker am 23.3. den Tiefpunkt ausgerufen hat wegen 40 % Korrektur und sein Vergleich zu Lehmann 2009. Echt beeindruckend und genau das was ich wollte. Jetzt fühl ich mich gerüstet f. die nächsten Etappen Liebe Grüße und Lob an beide Redaktionen.

Jörg L.

März 2020

Hallo Herr Brahm, vielen herzlichen Dank für Ihre Antworten. Da haben Sie mir sehr weitergeholfen Schon mal ein schönes Wochenende.

anonymisiert

September 2022

Lieber Herr Brahm, ich sag jetzt nur ein Wort: WOW! Was für eine unfassbar ausführliche, detaillierte und profunde Antwort von Ihnen. Ich danke Ihnen herzlichst! Das hilft mir sehr, sehr weiter. Insbesondere der Optionsschein-Finder ist für mich ein Segen, da ich damit schnell und einfach via XXX handeln kann. Lieber Herr Brahm, noch einmal: ganz, ganz herzlichen Dank für Ihr unfassbares Engagement am Kunden. Herzliche Grüße aus XXX – XXX

Wilhelm V.

November 2021

Hallo Herr Tissen, zunächst möchte ich Ihnen ein Kompliment machen: Sie moderieren und führen durch Ihre Bernecker TV-Sendungen und auch durch die Bernecker Konferenz auf eine Art und Weise, die mir sehr gefällt. Ich freue mich immer, wenn ich Ihre Sendungen sehe.

Andreas K.

Dezember 2020

Seit über 6 Jahren bin begeisterter Leser des Aktionärsbriefes, dessen Empfehlungen ich auch regelmässig und insgesamt sehr erfolgreich umsetze. Mit ebenso grossem Interesse verfolge ich auch die diversen Beiträge im BerneckerTV und einzelne Webinare. Danke für die qualitativ konstant sehr hochstehenden Berichte!

Which stock letter suits you and your strategy?

Letter finder

Our letter finder will help you find the right one quickly and easily. After just a few questions, you will receive 2-3 suggestions, immediately and without registration. Have fun with our letter finder!

Redakteur Schulz

Volker
Schulz

Redakteur Jens Brahm

Jens
Brahm