Newspilot

Informationen direkt aus unserer Redaktion

<p>Der Koblenzer Hersteller von Gasdruckfedern und -d&auml;mpfern f&uuml;r Auto, Luftfahrt und mehr will der am 15. Februar 2023 stattfindenden Hauptversammlung eine von 1,25 &euro; auf 1,75 &euro; erh&ouml;hte Dividende vorschlagen. Die Aussch&uuml;ttungssumme w&uuml;rde 43,2 Mio. &euro; betragen, was bezogen auf das den Anteilseignern zuzurechnende Konzernnettoergebnis einer Aussch&uuml;ttungsquote von 42 % entspr&auml;che. Damit l&auml;ge man leicht &uuml;ber der eigentlich angestrebten Bandbreite von 20 bis 40 %.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Die Aktie notierte heute bis zu 2,3 % im Plus bei einem gut behaupteten Gesamtmarkt. Die vorgeschlagene Dividendenerh&ouml;hung wird also vom Markt honoriert. Mit einem KGV von 15 f&uuml;r das laufende Gesch&auml;ftsjahr 2022/23 ist die Aktie nicht unbedingt ein Schn&auml;ppchen. Zu mehr als einer Halteempfehlung reicht es momentan nicht.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Oliver Kantimm, Redaktion "Der Aktion&auml;rsbrief", <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p>

<p>Der Telekommunikationskonzern wird eine viertelj&auml;hrliche Dividende in H&ouml;he von 65,25 US-Cents je Aktie ausbezahlen, die Dividende wird am 1. Februar 2023 an die Aktion&auml;re ausgesch&uuml;ttet (Record day ist der 10. Januar 2023). Insgesamt zahlt VERIZON auf das Jahr hochgerechnet 2,61 $ aus. Beim derzeitigen Aktienkurs in H&ouml;he von 38,33 $ entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,81 %. In den letzten 16 Jahren wurde die Dividende jedes Jahr erh&ouml;ht. Im September 2022 erfolgte im Vergleich zum Vorquartal (64 US-Cents) eine Erh&ouml;hung um knapp 2 %. Das h&ouml;rt sich komfortabel an.</p> <p>Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p>Kennen Sie schon das Free TV-Angebot von Bernecker TV? Abonnieren Sie kostenlos den YouTube-Kanal von Bernecker TV unter: <a href="http://www.youtube.com/BerneckerTV">www.youtube.com/BerneckerTV</a></p>

This news requires a subscription to a product: Der Aktionärsbrief. You can find out more about this products here: <a href="/product?id=28"><u>Der Aktionärsbrief</u></a>.

<p>Die Gremien des US-Konzerns haben mit entsprechenden Beschl&uuml;ssen die Abtrennung des Healthcare-Gesch&auml;fts auf den Weg gebracht. Das Spin-off erfolgt als GE HEALTHCARE TECHNOLOGIES. Deren Anteile sind ab dem 4. Januar b&ouml;rsengelistet, Nasdaq-K&uuml;rzel: GEHC. Mindestens 80,1 % werden auf die GE-Aktion&auml;re &uuml;bertragen. Ihnen wird f&uuml;r je drei GE-Aktien (Stichtag 16. Dezember) eine GEHC-Aktie ins Depot gebucht. GENERAL ELECTRIC steht auf der Empfehlungsliste der Actien-B&ouml;rse (seit 45/22). Auch die neuen Aktien behalten Sie im Depot.</p> <p>Dies ist ein Auszug aus der gestrigen Bernecker-Daily.</p> <p>Ihre Bernecker Redaktion / <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a></p> <p>B&ouml;rsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker B&ouml;rsenbriefe GmbH unter <a href="http://www.bernecker.info">www.bernecker.info</a> im Abo oder im Einzelabruf!</p>

Dividendenerhöhung bei STABILUS



Oliver Kantimm
Redakteur

Der Koblenzer Hersteller von Gasdruckfedern und -dämpfern für Auto, Luftfahrt und mehr will der am 15. Februar 2023 stattfindenden Hauptversammlung eine von 1,25 € auf 1,75 € erhöhte Dividende vorschlagen. Die Ausschüttungssumme würde 43,2 Mio. € betragen, was bezogen auf das den Anteilseignern zuzurechnende Konzernnettoergebnis einer Ausschüttungsquote von 42 % entspräche. Damit läge man leicht über der eigentlich angestrebten Bandbreite von 20 bis 40 %.

 

Die Aktie notierte heute bis zu 2,3 % im Plus bei einem gut behaupteten Gesamtmarkt. Die vorgeschlagene Dividendenerhöhung wird also vom Markt honoriert. Mit einem KGV von 15 für das laufende Geschäftsjahr 2022/23 ist die Aktie nicht unbedingt ein Schnäppchen. Zu mehr als einer Halteempfehlung reicht es momentan nicht.

 

Oliver Kantimm, Redaktion "Der Aktionärsbrief", www.bernecker.info

VERIZON zahlt Dividende


Catharina Nitsch
Redakteurin

Der Telekommunikationskonzern wird eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 65,25 US-Cents je Aktie ausbezahlen, die Dividende wird am 1. Februar 2023 an die Aktionäre ausgeschüttet (Record day ist der 10. Januar 2023). Insgesamt zahlt VERIZON auf das Jahr hochgerechnet 2,61 $ aus. Beim derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 38,33 $ entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,81 %. In den letzten 16 Jahren wurde die Dividende jedes Jahr erhöht. Im September 2022 erfolgte im Vergleich zum Vorquartal (64 US-Cents) eine Erhöhung um knapp 2 %. Das hört sich komfortabel an.

Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Kennen Sie schon das Free TV-Angebot von Bernecker TV? Abonnieren Sie kostenlos den YouTube-Kanal von Bernecker TV unter: www.youtube.com/BerneckerTV

Änderungen im Derivate Portfolio des Aktionärsbriefes


Volker Schulz
Chefredakteur
This news requires a subscription to a product: Der Aktionärsbrief. You can find out more about this products here: Der Aktionärsbrief.

GENERAL ELECTRIC: Abspaltung der Medizin-Technik


Bernecker Team
Team

Die Gremien des US-Konzerns haben mit entsprechenden Beschlüssen die Abtrennung des Healthcare-Geschäfts auf den Weg gebracht. Das Spin-off erfolgt als GE HEALTHCARE TECHNOLOGIES. Deren Anteile sind ab dem 4. Januar börsengelistet, Nasdaq-Kürzel: GEHC. Mindestens 80,1 % werden auf die GE-Aktionäre übertragen. Ihnen wird für je drei GE-Aktien (Stichtag 16. Dezember) eine GEHC-Aktie ins Depot gebucht. GENERAL ELECTRIC steht auf der Empfehlungsliste der Actien-Börse (seit 45/22). Auch die neuen Aktien behalten Sie im Depot.

Dies ist ein Auszug aus der gestrigen Bernecker-Daily.

Ihre Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Börsianer lesen Briefe der Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH unter www.bernecker.info im Abo oder im Einzelabruf!